die Rinnerhütte  - Totes Gebirge

Saison 2020

Hallo Ihr Lieben Alle!!!! 
die Rinnerhütte hat dieses Jahr vom 11.Juni durchgehend bis vorraussichtlich Mitte September geöffnet und dann an den Wochenenden bis Mitte Oktober
(genaue Schliesszeiten im Herbst werden sobald bekannt weiter gegeben)
 
für Nächtigungen in unserem Lager bitten wir um RESERVIERUNGEN ausschließlich über das Telefon
und da wir nicht alle Betten vergeben dürfen - bitte um Rechtzeitige Reservierung 
OHNE Reservierung können wir dieses Jahr keinen Schlafplatz vergeben - 
bitte auch genau bedenken das Querungen des Toten Gebirges eine Gute Tourenplanung brauchen um auch Konditionell an der Reservierten Hütte anzukommen!
(sollte jemand Reserviert haben und dann doch nicht kommen können: in diesem Fall bitte, uns soweit es geht, Rechtzeitig telefonisch bekannt geben - da wir dieses jahr nur ein kleines Kontingent an Schlafmöglichkeit bieten können - ansonsten müssen auch wir, für NICHT Bekanntgabe, eine Storno Gebühr verlangen)
 
BITTE AUF UNTEN STEHEND "NEU 2020" KLICKEN FÜR ALLE WICHTIGEN INFOS SOMMER 2020
 
und hier kommst Du zu noch einen Wichtigen Thema
 
Wir freuen uns schon so sehr auf die Saison 2020 unsere Helferlein können es auch noch kaum erwarten, wenn wir uns wieder treffen, in unserem schönen Gastgarten 
 
herzlichst Thomas und Christina 
de zwoa vom berg
 
 

Für Nächtigung bitte unbedingt Telefonisch Reservieren unter 

0043/(0)664/2405181

Nur wer mit uns PERSÖNLICH gesprochen hat, hat Reserviert!

SMS und E-Mail werden NICHT berücksichtigt

 

 

Die Rinnerhütte ist die einzige Hütte des Bergsteigerbundes Ebensee und wird von Thomas Hemetsberger mit Team bewirtschaftet.

Sie liegt auf 1473 m und ist vom Offensee aus, über die Nord-Westseite des Toten Gebirges, in ca. 2,5 Stunden erreichbar.

Die Hütte liegt auf der Hälfte zum Rinnerkogel und der Wildensee liegt gute 30 Gehminuten entfernt

Eine Nacht im Rinner: Die Lager sind ausgestattet mit Decken und Polster - (12,-€ ERW/10,-€ Kind - bis zm 13. LJ - exkl. Frühstück) 
Hunde müssen leider draussen bleiben! (doch wir haben Hundedecken und einen überdachten Schlafplatz gibt es für die Vierbeiner auch - nur unter der Vorraussetzung, das der Hund alleine bleiben kann) Hunde müssen, bei Nächtigung, angemeldet werden - ansonsten müssen wir Euch leider wieder wegschicken!!!! 

DIESEN SOMMER 2020, BITTE EINEN DAUNENSCHLAFSACK MITNEHMEN

HÜTTENSCHLAFSACK ALLEINE REICHT NICHT AUS UND AUCH AUF DEN KOPFPOLSTER BEZUG NICHT VERGESSEN!!!!!

Die Hütte bietet sich Perfekt für Schulklassen und Familien Wanderungen an, wir bieten viel Platz für Kinder wo sie sich frei bewegen können und wir haben den Traumhafte Wildensee.

(Tourenplanung mit Kindern: zu der üblichen Gehzeit mind. 1,5 Std. dazurechnen, wichtig viele Pausen mit Kindern einplanen sowie benötigen die Kids fast das doppelte zu trinken - Wasser, Tee, wenig gesüsst - Obst.)

Die Nachbarn sind das: Albert-Appelhaus von der Rinnerhütte in gut 2 Std. über den Wildensee erreichbar und das Ebenseer Hochkogel Haus, dieses kann man in ca. 4 - 6 Std. durch das Feuertal oder den Ostgrat über den Schönberg besuchen. Variante über Schönberg/Ostgrat ist sehr anspruchsvoll und man sollte Trittsicher und Schwindelfrei sein. Bei beiden Routen reichlich Wasser mitnehmen da sich keine Quellen am Weg finden, jedoch eine Eishöhle zu der sich auf jedenfall ein Besuch lohnt.

 

Hüttenpäärchen - Thomas Hemetsberger &

                         Christina Hainzl

 

 

Grundregeln für den Bergsport
 

1.     Risikobereitschaft zurücknehmen

Bei alpinen Unternehmungen deutlich unterhalb der persönlichen Leistungsgrenze bleiben. Bedenke die coronabedingten Risiken und Erschwernisse bei Rettungseinsätzen, sowie die zusätzliche Belastung der Spitäler. Mehr denn je gilt: Nur gesund in die Berge!

 

2.     Abstand halten, mind. 2 m

2 Meter, das sind etwas mehr als 2 Armlängen bei einem Erwachsenen. Einen Mund-Nasen-Schutz verwenden, wenn in Ausnahmefällen der Mindestabstand von 2 m unterschritten werden muss. Bestimmte Bergsportaktivitäten (z. B. Mountainbike) können auch größere Abstände erfordern (siehe unten).

 

3.     Bergsport nur in Kleingruppen

Die konkrete Personenzahl hängt von der jeweiligen Bergsportart ab. Mit 10 Personen ist eine Obergrenze vorgegeben. Bedenke, dass es mit zunehmender Gruppengröße schwieriger wird, Abstand zu halten! Stark frequentierte Touren und Plätze meiden.

 

4.     Gewohnte Rituale unterlassen

Z. B. Händeschütteln, Umarmungen, Gipfelbussi, Trinkflasche anderen anbieten etc.

 

5.     Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel mitnehmen

Neben der allgemeinen Notfallausrüstung gehören Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel für die nächste Zeit in den Rucksack.

 

6.     Mund-Nasen-Schutz bei Fahrgemeinschaften

Zudem dürfen in jeder Sitzreihe einschließlich dem Lenker nur zwei Personen befördert werden. Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bevorzugen.

 

7.     Im Notfall wie immer

Als Ersthelfer nach den allgemein üblichen Erste-Hilfe-Richtlinien vorgehen und zusätzlich einen Mund-Nasen-Schutz verwenden.

Neu Neu Neu

mit einem Stock gehen - Querdenken - Quergehen
www.mountrainer.at

hat uns 2 Carbon, sprich der High End Wanderstock, zur Verfügung gestellt - 

also ab nun kann man bei uns auf der Rinnerhütte den Mountrainer testen und ausprobieren!!!!

Als Teststrecke empfehlen wir den Hin und Rückweg zum WIldensee

Einfach bei uns Fragen - wir geben Dir gerne Tips zur Handhabung 

Viel Spass beim Testen und Quergehen

 

     

Kontakt

Christina Hainzl und Thomas Hemetsberger
A - 4802 ebensee
+43 (0)680/5569635
+43 (0)664/2405181